Positionspapier zu Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich

Die Position der f.m.p. zu Ausschreibungen in der Hilfsmittelversorgung war von Anfang an ablehnend.
Die Befürchtungen, dass die Versorgungsqualität sowie die Dienstleistungsqualität massiv leiden, haben sich in vielen Bereichen bestätigt.
Neben einer Zustandsbeschreibung haben die Leistungserbringerverbände und Gruppierungen auch ein gemeinsames Forderungspapier erarbeitet, mit dem die politischen Entscheidungsträger zu Veränderungen bei den Ausschreibungsregelungen bewegt werden sollen.
Die f.m.p. e.V. zeichnete das Papier für seine Mitgliedsverbände und Organisationen.

 

 Positionspapier IGHV zu Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich



Konkretisierung des "Berechtigten Interesses" des Versicherten bei Ausschreibungen in der Hilfsmittelversorgung

Im Rahmen der IGHV-Aktivitäten haben sich die f.m.p.-Mitgliedsverbände bei der Aktualisierung der Stellungnahme zu Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich vom 13.01.2015 eingebracht.

Nachfolgend sehen Sie  das ergänzende Positionspapier der Interessengemeinschaft Hilfsmittelversorgung (IGHV) zu Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich vom 01.09.2015. ("Berechtigtes Interesse")


Konkretisierung der IGHV zu Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich - "Berechtigtes Interesse"- vom 01.09.2015

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok